E-Liner PED HEAD

E-Liner PED HEAD ist eine Abschussvorrichtung für Fußgängerschutz-Kopfaufprallversuche, welche zur Überprüfung der Fahrzeugfront dienen, und wird mit Elektrolinearmotoren betrieben. Dadurch vereinfachen sich die Anlagenbedienung und die Versuchsdurchführung enorm.

Als Positioniervorrichtungen werden z.B. das E-Liner PED LEG Modul in einem Verfahrportal oder ein 6-Achsen Roboter verwendet. Der Roboter kann schnell und unkompliziert versetzt werden. Durch Austausch der Beschleunigungsvorrichtung kann der Roboter ebenfalls für FMH Versuche, nach FMVSS 201, verwendet werden.

Die Fußgängerschutztestanlage E-Liner PED HEAD dient zur Überprüfung der Fahrzeugfront nach folgenden Verordnungen: EU 78/2009, 631/2009, sowie Euro-NCAP, Trias 63, Japan-NCAP, MLIT 619 und GTR.

Zusätzlich zum Kauf gibt es bei dieser Anlage auch die Möglichkeit zur Miete.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Mobil: transportabel; Vermietung möglich
  • Schnell: Versuchsmatrix und Abgleichsversuche entfallen
  • Praktisch: Einfache Versuchsdurchführung, übersichtliche Bedienoberfläche, nahezu wartungsfrei, automatischer Rückzug
  • Präzise: Geschwindigkeitsregelung von 1 bis 43 km/h (optional bis 50 km/h), höchste Präzision, Triggergenauigkeit von +/- 1 ms

Download